Konflikt-Parteien

Einleitung

Bezüglich der Konflikt-Beteiligten wird unterschieden:

innerhalb einer Person

Intrapersonelle Konflikte, d.h. innerseelische Konflikte, bilden zB

  • Gewissenbisse
  • Anforderungen an sich selbst (tyranny of the should)

zwei Personen

Interpersonelle Konflikte, d.h. Konflikte unter zwei Parteien, sind der Regelfall.

Dieser „Beteiligten-Fall“ bildet auch die Grundlage zum content dieser website.

Personengruppen

Die zu Konflikten führenden Spannungen können auftreten:

  • in der Gesellschaft oder Wirtschaft
  • in Unternehmen und ihren Abteilungen
  • in einer Gruppe
  • unter Mitarbeitern

Drucken / Weiterempfehlen: