Einschaltung des Vorgesetzten

Die Einschaltung des Vorgesetzten zur Konfliktbereinigung wird auch als Delegation nach oben bezeichnet. Ein solches Vorgehen ist in Arbeitsverhältnissen manchmal opportun, wenn weder eine Existenzgefährdung noch der Einbezug von Kollegen riskiert werden sollen.

Nachteile:

  • Eine definitive Streitbeilegung ist nicht zu erwarten.
  • Je nach Typ des „Unterlegenen“ ist mit Konfliktnachwirkungen in Form neuer Konflikte oder von Denunzierungen zu rechnen.

Drucken / Weiterempfehlen: